November 23, 2017+49 (0)40 69 64 68 5-0info@sundance.de

Unsere Philosophie

“N

icht verwalten, sondern gestalten, nicht organisieren, sondern profilieren”, sagt Oliver Wirtz, wenn er danach gefragt wird, die Kernkompetenz seiner Agentur kurz und bündig zu formulieren. Und das ist nicht nur ein Satz, sondern eine Philosophie, deren Umsetzung und Erfolg sich an vielen guten Beispielen erleben lässt. Tim Mälzer und Jorge González sind nur zwei davon.

Beginnen wir einfach von vorn. Zunächst ist da ein Mensch mit besonderen Talenten, vielleicht auch schon der Beginn eines Künstlers. Im ersten Schritt geht es bei Sundance darum, sein größtes Potenzial, oder den Markenkern, wie man in der Werbung sagt, zu definieren. Dabei ist wichtig, dass der Mensch hinter der Marke sich verstanden und wohlfühlt und seine Positionierung authentisch und glaubwürdig ist. Wenn das alles stimmt, geht die Arbeit erst richtig los.

Oliver Wirtz: “Wenn wir die Werte einer Persönlichkeit definiert haben, überlegen wir uns, wie wir sie in der Öffentlichkeit verankern können.” Also folgt die kreative Entwicklung von TV-Konzepten und -Formaten, die nicht nur maßgeschneidert auf den Künstler zugeschnitten, sondern auch für einen definierten Markt relevant, interessant und sexy sind. Dabei geht es nicht um schnelle Scoops, sondern um langfristige, nachhaltige Erfolgsgeschichten, die den Künstler auch strategisch sinnvoll aufbauen. In die Entwicklungen dieser TV-Formate werden die Künstler mit einbezogen.

Die klugen und umsichtigen Strategien, mit denen Oliver Wirtz und sein Team ihre Kunden und deren Wertekosmos betreuen, fördern auch die Wertschöpfungskette. Die Produktionsfirma tibool, an der Mälzer, Wirtz und ein dritter Partner beteiligt sind, erarbeitet für die ARD Sendungen wie Dokumentationen zum Thema Ernährung, produziert alle Kochsendungen im eigenen Studio in Mälzers Restaurant “Bullerei” und Fashion Talk-Shows mit Jorge González für den Sender E! Entertainment.

Dass Oliver Wirtz mit seinem markenstrategischen Ansatz in der schillernden Szene der Künstler-Agenturen eine Sonderrolle spielt, zeigt auch die Auszeichnung, die SUNDANCE Communications 2011 bekommen hat: Den Lea Award als bestes Künstler-Management des Jahres.

Zum Schluss noch ein Blick auf den Anfang der Erfolgsgeschichte. Sie begann vor etwa 25 Jahren auf einer Reise durch Utah in der Nähe des Skigebietes SUNDANCE. Der junge Marketing-Student Oliver Wirtz besuchte einen Indianerstamm, um dort zu meditieren, wie man heute sagt. Nach der inneren Einkehr wusste er, was er wollte: Sich mit 30 Jahren selbstständig machen, eine Agentur gründen, die SUNDANCE  heißt und immer leidenschaftlich handeln. Diese Reise hat sich gelohnt. Uff!

“It’s not a bug – It’s a feature!”

Oliver Wirtz, Geschäftsführer SUNDANCE

LEA Künstlermanagement des Jahres

Im Jahr 2011 wurde Oliver Wirtz mit dem begehrten Live Entertainment Award in der Kategorie „Künstlermanager des Jahres“ für  sein Management unter anderem von TV-Köchen, Musikern und TV-Entertainern geehrt.

Mehr zur LEA Award

Unsere Partner

Mit folgenden Partnern arbeitet SUNDANCE Communications GmbH zusammen:

Unsere Partner

Mit folgenden Partnern arbeitet SUNDANCE Communications GmbH zusammen: